Die barrierefreie Schule

Die UN-Behindertenrechtskonvention, die in der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2009 geltendes Recht wurde, fordert den Aufbau eines inklusiven Bildungssystems. Allen Kindern soll der Zugang zur allgemeinen Schule ermöglicht werden. Barrierefreiheit bedeutet in diesem Zusammenhang, dass Einrichtungen und Gebäude, aber auch Gegenstände, Medien oder Gespräche so gestaltet werden, dass sie von jedem Menschen, unabhängig von einer eventuell vorhandenen Behinderung, ohne besondere Erschwernisse genutzt werden können.

Die barrierefreie Schule

Das Projekt in Schleswig-Holstein

Schülerinnen und Schülern sollen für die Situation von Menschen mit Behinderungen sensibilisiert werden und Barrieren in der eigenen Schule erkennen lernen. Die hierfür entwickelten Unterrichtsmaterialien können die Lehrkräfte dabei unterstützen.

Die Bausteine des Projekts